Was Sie vom langen Atem der Nachrichtensprecher lernen können

//Was Sie vom langen Atem der Nachrichtensprecher lernen können

Was Sie vom langen Atem der Nachrichtensprecher lernen können

Ganz außer Atem? Keine Sprecherin, kein Moderator im Hörfunk oder Fernsehen wird so ans Mikrofon treten. Eine wichtige Übung vor jedem Auftritt ist es, den Atem auf das Sprechen einzustellen. In diesem Artikel zeige ich Ihnen wirksame Übungen aus meinem Buch „Mit Stimme zum Erfolg“.

Erfolg braucht einen langen Atem – und das gilt beim Sprechen vor Publikum gleich auf zweierlei Arten:
• Zum einen gilt es, den Atem vor dem Sprechen vorzubereiten. Je besser Sie Ihr Kommunikationsinstrument Stimme auf das Sprechen einstellen, desto wirkungsvoller ist Ihr Auftritt. Und Sie können sich besser auf das konzentrieren, „Was“ Sie sagen, anstelle Ihre Energie dafür zu verschwenden, sich auf das „Wie“ zu konzentrieren.
• Zum anderen braucht man einen langen Atem, um sein Sprechen vor Publikum zu üben und kontinuierlich zu verbessern. Denn es ist noch kein Meister, bzw. perfekter Redner vom Himmel gefallen. Das geht ganz grundlegend über Stimmtraining und vor jeder Sprechsituation über kleine Aufwärmübungen.

Atemlosigkeit verärgert Zuhörer

Nicht nur Schauspieler und Sänger, sondern auch Nachrichtensprecher, Redner und Moderatoren bereiten sich und die eigene Stimme vor jedem Auftritt vor. Denn einem Vortragenden, der hektisch spricht, hörbar nach Luft ringt oder atemlos seinen Text herunterrattert, wird keiner folgen wollen. Da können die Inhalte noch so brillant sein. Die Zuhörenden übernehmen unbewusst diese ungünstigen Atem-Muster, empfinden die Atemlosigkeit selbst und fühlen sich dadurch gestresst. Die Folge: die Zuhörer lehnen den Redner intuitiv ab oder schalten ab.

Wenn Sie einen stimmigen Auftritt planen und so souverän wie die Nachrichtensprecher wirken wollen, dann üben Sie!

In meinem Buch „Mit Stimme zum Erfolg“, das ich für die Reihe „Beck Compact“ vom Beck-Verlag geschrieben habe, finden Sie eine Fülle von Tipps, Tricks und Kniffen. Damit können Sie sich auf Ihre nächste Rede bei der Betriebsfeier oder die Präsentation vor dem Kunden vorbereiten. Das Buch ist so handlich, dass Sie es bequem in der Hand- oder Aktentasche immer mitnehmen und es für Ihre kleine Aufwärmaktion nutzen können.

Stimmtraining für unterwegs

Auf dieser Seite können Sie sich zudem ein paar Hördateien für Ihr Stimmtraining unterwegs herunterladen. Um speziell den Atem zu trainieren, nutzen Sie die dritte Übung: „Atem wahrnehmen und Atemvariationen“ sowie die vierte Übung: „Atemerneuerung, niemals atemlos!“

Wie Sie Atemfehlern vorbeugen können, das zeige ich in diesem Video. Denn mit einem langen Atem bleiben Sie stets souverän. Und das beste Mittel gegen Lampenfieber ist das Ausatmen!

Damit Sie in Stress-Situationen gelassen bleiben können, zeige ich Ihnen in diesem Video, wie Sie mit leicht geöffnetem Mund stets genug Luft zur Verfügung haben und wie Sie mit Kerzenauspusten zu einem langen Atem kommen.

Wenn Sie mehr über das Geheimnis, wie man mit Stimme Erfolg hat, lernen möchten, dann werfen Sie doch einen Blick in mein Buch. Darin zeige ich, wie man „stimmig“ wird, wie man es schafft, dass Stimme, Auftreten, Persönlichkeit und das, was zu sagen ist, übereinstimmt. Denn: Der Ton macht die Musik!

Was tun Sie für Ihren langen Atem?

2018-05-24T03:02:41+00:00